CONTILE® Beschreibung

CONTILE® Bettungsmörtel wird als Bettungsmörtel für Keramische Rüttelfliesen verwendet. CONTILE® kann aber überall, wo im Dickbettverfahren Fliesen und  Platten verbaut werden eingesetzt werden.
Der Vorteil von CONTILE® Bettungsmörtel liegt hauptsächlich darin, dass er im Silo als Trockenmörtel angeliefert wird und dadurch keinen Schwankungen bei der Herstellung vom Estrich auf der Baustelle auftreten. Er besitzt somit immer die gleichen Eigenschaften.
Die bei der Verlegung von Keramischen Rüttelböden benötigte Endfestigkeit von 17,5 N/mm² [MPa] (entspricht der Festigskeitsklasse nach DIN EN 13813 CT-C25-F4) diese Festigkeit wird bei 20° C bereits nach ca. 4 Tagen erreicht.
Nach 28 Tagen erreicht CONTILE® eine Festigkeit von ca. 34 N/mm².  CONTILE® Bettungsmörtel ist gemäß der DIN EN 13813 mit CT-C30-F4-B1,0 zu klassifizieren.

 

Alle technischen Informationen, sowie die aktuelle Verlegerichtlinie finden Sie in unserem Download-Bereich.

 

 

Ausschreibungstexte CONTILE®

Contile® auf Trennlage

Contile® auf Trennlage als DA83 GEAB 

Contile® im Verbund

Contile® im Verbund als DA83 GEAB

Zum Dowload der GAEB-Dateien die Links bitte mit der rechten Maustaste anklicken
und die "Ziel speichern unter"- Funktion verweden.